Rechtsextremismus bzw. -populismus und wie wird christlicher Glaube instrumentalisiert

Exisiteren Wechselwirkungen zwischen der extremen Rechten und religiösen Institutionen und Bewegungen? Ware das denn mit dem biblischen Gebot der Nächstenliebe. Rassismus und Diskriminierung sind unvereinbar mit dem biblischen Gebot der Nächstenliebe. Trotzdem gibt es Wechselwirkungen zwischen der extremen Rechten und religiösen Institutionen und Bewegungen. Mit Themen wie der angeblichen "Islamisierung" oder dem "Genderwahn" wird dem Rechtspopulismus ein christliches und damit bürgerliches Antlitz gegeben. Wie zeigen sich die Wechselwirkungen zwischen Religion und Rechtsextremismus bzw. -populismus und wie wird christlicher Glaube instrumentalisiert? Diesen und anderen Fragen gehen wir gemeinsam im Gespräch mit einem Referenten der Fachinformationsstelle Rechtsextremismus München auf den Grund.

Anmeldung aus Sicherheitsgründen erforderlich!

  • Anmeldung | bis 3.11. unter Jugend@sanktlukas.de
  • Uhrzeit | 18Uhr
  • Ort | St. Martin - Arndstr. 8