Vorurteile - hat doch jeder?! Alltagsrassismus und gesellschaftliche Teilhabe

Do, 21.3. 18-21 Uhr
Ort
St. Lukas, Gemeindehaus
Thierschstraße 28
80538 München
Art der Veranstaltung / Kategorie
Fortbildungen / Seminare / Vorträge
Zielgruppe
Alle Zielgruppen
Ausführliche Beschreibung
Vorurteile - hat doch jeder?! Alltagsrassismus und gesellschaftliche Teilhabe
Was haben meine Lebensweise und meine Einstellung mit dem Rest der Welt zu tun?
Im Workshop für 16 bis 99 Jährige setzen wir uns damit auseinander, wie Vorurteile unseren Alltag prägen und welche Haltung wir in Konflikten einnehmen (können); wir checken aus, wer mitmachen darf bei der Gestaltung der Gesellschaft und wo Ausgrenzung stattfindet. Wir diskutieren und finden Wege, wie wir uns einsetzen können für ein Zusammenleben, in dem jede*r die gleichen Möglichkeiten hat, in dem Alltagsrassismus keinen Platz hat und es egal ist, was ich anhabe oder welchen Namen ich habe.
Der Workshop bietet einen Raum, sich gemeinsam mit anderen zu fragen: Wie gestalte ich eine demokratische Gesellschaft mit und was sind meine Handlungskompetenzen? Im Anschluss an den Workshop laden wir alle ein, den Abend gesellig ausklingen zu lassen.
Der Workshop wird durchgeführt vom Bildungskollektiv "Die Pastinaken" in Kooperation der Ev. Jugend München, Jugend der Kreuzkirche, der „Nachbarschaftshilfe – deutsche und ausländische Familien“ und dem ebw.
Anmeldung bis zum 11. März 2019 bei Diakonin Michaela Urbanek (jugend@sanktlukas.de)
St. Lukas Gemeindesaal, Donnerstag, 21. März, 18 bis 21 Uhr

Mailadresse
pfarramt@sanktlukas.de
Sonstiges
Anmeldung bis zum 11. März 2019 bei Diakonin Michaela Urbanek
in Kooperation mit
Der Workshop wird durchgeführt vom Bildungskollektiv "Die Pastinaken" in Kooperation der Ev. Jugend München, Jugend der Kreuzkirche, der „Nachbarschaftshilfe – deutsche und ausländische Familien“ und dem ebw.
Ansprechpartner
Diakonin Michaela Urbanek



Veranstalter
St. Lukas München-Lehel

Evang.-Luth. Kirchengemeinde
Thierschstraße 28
80538 München

pfarramt(at)sanktlukas.de

Tel. 089 212686-0
Fax 089 212686-30