Nachtkirche zu "Requiem für Verschwundene"

Do, 19.11. 22-22:30 Uhr
Ort
St. Lukas – Kirche
Mariannenplatz
80538 München-Lehel
Untertitel
www.sanktlukas.de/kunst und www.geschepiening.de
Art der Veranstaltung / Kategorie
Gottesdienste
Zielgruppe
Alle Zielgruppen
weitere Angaben (Musik o. Ä.)
Die Nachtkirche ist eine besondere Gottesdienstform - meditativ geprägt atmet sie bei Taize-Liedern die Atmosphäre der Lukaskirche bei Nacht und Kerzenschein. Sie lädt dazu ein, sich bei Stille, Gebet und Liedern zu entspannen, zu sich und zu Gott kommen zu können. Es soll ein schöner Ausklang des Abends mit Gottes Segen sein.

NACHTKIRCHE STARTET WIEDER
Nach langer Zwangspause startet die Nachtkirche wieder. „Eine halbe Stunde singen, hören, schweigen und beten“ bleibt das Motto für alle späten „Vögel“ und Isar-Flaneure. In Corona-Zeiten natürlich mit dem nötigen Abstand und den entsprechenden Hygienemaßnahmen und vorerst jeden dritten Donnerstag im Monat.
Nächste Termine: St. Lukas, 17. Dezember 2020, 21. Januar und 18. Februar 2021, jeweils 22.00 Uhr.

Die Nachtkirche am 19.11.2020 zur Hörinstallation "Requiem für Verschwundene":
Eine Hörinstallation für einsam und unbemerkt Verstorbene und für diejenigen, die zukünftig einsam und unbemerkt sterben werden. Noch bis 22. November 2020,
Eintritt frei.

Die Installation ist einzeln besuchbar und findet ganztags unter freiem Himmel neben der St. Lukaskirche statt: St. Lukaskirche, Mariannenplatz, 80538 München

Weitere Informationen: www.geschepiening.de / www.sanktlukas.de/kunst

Veranstalter
St. Lukas München-Lehel

Evang.-Luth. Kirchengemeinde
Thierschstraße 28
80538 München

pfarramt(at)sanktlukas.de

Tel. +49 89 212686-0
Fax +49 89 212686-30